Traumatherapie Villingen-Schwenningen – Ihre Anlaufstelle für EMDR-Behandlungen

Im Rahmen der Traumatherapie in Villingen-Schwenningen biete ich Ihnen professionelle Unterstützung bei der Verarbeitung traumatischer Erlebnisse und der Bewältigung psychischer Belastungen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der hochwirksamen EMDR-Therapie (Eye Movement Desensitization and Reprocessing), die speziell zur Behandlung von Traumata, Angststörungen und Depressionen entwickelt wurde. Als Traumatherapeutin helfe Ihnen dabei, diese zu überwinden.

Definition: Was ist EMDR?

EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, was auf Deutsch „Desensibilisierung und Verarbeitung durch Augenbewegungen“ bedeutet. Es handelt sich dabei um eine von der EMDRIA (EMDR International Association) anerkannte Methode zur Traumatherapie. Diese Therapieform nutzt bilaterale (beidseitige) Augenbewegungen, um die Verarbeitung belastender Erinnerungen im Gehirn zu beschleunigen. Dies führt oft schon nach wenigen Sitzungen zu einer spürbaren Entlastung und Reduktion von Stress und negativen Emotionen.

Weitere ausführliche Informationen finden Sie auf der EMDRIA Website.

EMDR Behandlung - Villingen-Schwenningen
EMDR Depressionen - Villingen

Anwendungs­bereiche von Traumatherapie in Villingen-Schwenningen

  • Traumatische Ereignisse: Verarbeitung von Unfällen, Gewalterfahrungen, Missbrauch und anderen traumatischen Erlebnissen.
  • Stress und Burnout: Reduktion von stressbedingten Belastungen und Verbesserung der Stressbewältigung.
  • Depressionen: Aufbrechen negativer Gedankenmuster zur Unterstützung bei depressiven Verstimmungen.
  • Chronische Schmerzen: Linderung der psychischen Belastungen, die mit chronischen Schmerzen einhergehen.
  • Angststörungen und Panikzustände: Identifizierung und Verarbeitung der Ursachen von Ängsten zur Linderung dieser Störungen.
  • Abgewöhnung: Reduktion schlechter Angewohnheiten wie beispielsweise Raucherentwöhnung.

Der Ablauf meiner EMDR-Behandlung

  1. Erstgespräch: In einem ausführlichen Vorgespräch klären wir Ihre Anliegen an die Traumatherapie und erstellen einen individuellen Behandlungsplan. In Villingen-Schwenningen oder bei Ihnen zu Hause.
  2. Anamnese: Die Behandlungsmethode EMDR erfordert eine gute Beziehung zum Klienten und tiefes Verständnis für das Anliegen. Daher nehme ich mir viel Zeit für die Anamnese und höre sehr genau zu. Die detaillierte Anamnese hilft mir dabei, Ihre Bedürfnisse und Belastungen genau zu verstehen und eine optimal auf Sie abgestimmte Traumatherapie ermöglichen zu können.
  3. EMDR-Sitzungen: In regelmäßigen, 60- bis 90-minütigen Sitzungen (1-2 Wochen Abstand) führe ich die EMDR-Behandlung durch, um belastende Erinnerungen zu verarbeiten. Die Traumatherapie findet in meinen Räumlichkeiten in Villingen-Schwenningen statt.
  4. Nachbefragung: Regelmäßige Nachbefragungen sichern den Therapieerfolg und passen den Behandlungsplan bei Bedarf an.
Gestalttherapie Villingen-Schwenningen

Vorteile der EMDR-Therapie

Coach Alexandra Ben - Villingen-Schwenningen

Ihr Coach – Das bin ich

Mutter, Unternehmerin, leidenschaftliche Mentorin – all das bin ich. Alexandra Ben, Coachin im Raum Villingen-Schwenningen im Schwarzwald.

Als Master Coach und systemische Beraterin begleite ich Menschen mit meiner strukturierten Vorgehensweise in schwierigen Situationen, bei Entscheidungs- oder Konfliktfragen und bei Verhaltensänderungen im beruflichen oder privaten Kontext.

Mein Ziel ist es, Ihnen zu helfen, Ihr volles Potenzial zu entfalten, schwierige Lebenssituationen zu meistern und sich ein erfülltes Leben zu erarbeiten – sei es in Beziehungen, im Beruf oder in anderen persönlichen Situationen.

Meine Antworten zu häufig gestellten Fragen

Was ist Traumatherapie und wie kann sie mir helfen?

Traumatherapie ist eine spezialisierte Form der Psychotherapie, die sich auf die Behandlung traumatischer Erlebnisse konzentriert. In Villingen-Schwenningen biete ich als EMDR-Spezialist EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) als anerkannte Methode an, um belastende Erinnerungen zu verarbeiten und Stress zu reduzieren. Diese Therapieform hilft bei der Bewältigung von Symptomen wie Angst, Depression, Schlafstörungen und posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS). Gemeinsam sorgen wir für Ihre mentale Gesundheit.

Wie funktioniert EMDR in der Traumatherapie bei Alexandra Ben?

EMDR arbeitet mit bilateralen Augenbewegungen, die in meinem Coaching durch mich, Alexandra Ben, geleitet werden. Diese Augenbewegungen fördern eine beschleunigte Informationsverarbeitung im Gehirn, wodurch belastende Erinnerungen und Emotionen neu strukturiert und desensibilisiert werden. Dies führt oft schon nach wenigen Sitzungen zu einer spürbaren Entlastung.

Wer kann von der Traumatherapie in Villingen-Schwenningen profitieren?

Die Traumatherapie Villingen-Schwenningen mit der Methode EMDR ist geeignet für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, die traumatische Erlebnisse, Angststörungen, Depressionen oder stressbedingte Beschwerden haben. Klienten verschiedener Altersgruppen mit unterschiedlichen psychischen Belastungen finden im Rahmen der Therapieform bei mir im Schwarzwald Hilfe.

Brauche ich eine Überweisung von einem Arzt für die Traumatherapie Villingen-Schwenningen?

Nein, für meine Traumatherapie und die Anwendung von EMDR benötigen Sie keine ärztliche Überweisung.

Kann EMDR bei Kindern und Jugendlichen angewendet werden?

Ja, EMDR ist auch für Kinder und Jugendliche geeignet. Diese Methode kann helfen, traumatische Erlebnisse zu verarbeiten, die Selbstregulation zu verbessern und das Selbstwertgefühl zu stärken. Meine Erfahrung als Mutter hilft mir im Umgang mit jüngeren Klienten.

Was passiert in der ersten Sitzung der Traumatherapie Villingen-Schwenningen?

In der ersten Sitzung führen wir ein umfassendes Erstgespräch durch, um Ihre individuellen Bedürfnisse und die Vorgeschichte Ihres Traumas zu verstehen. Anschließend erstelle ich für Sie einen maßgeschneiderten Behandlungsplan und beginne mit der Einführung in die EMDR-Methode.

Wie lange dauert eine EMDR-Behandlung?

Die Dauer der Traumatherapie variiert je nach individuellem Bedarf. In der Regel sind 3-10 Sitzungen notwendig, die im 1- bis 2-wöchigen Rhythmus stattfinden. Jede Sitzung dauert etwa 60 bis 90 Minuten. Ein ausführliches Erstgespräch hilft, den genauen Behandlungsplan zu erstellen.

Wie schnell bemerke ich eine Veränderung durch die Traumatherapie bei Alexandra Ben?

Die Wirkung meiner Traumatherapie kann je nach individueller Situation unterschiedlich schnell eintreten. Es ist wichtig, Geduld zu haben und die Behandlung fortzusetzen, um langfristige positive Effekte zu erzielen.

Was passiert bei EMDR im Gehirn?

Bei EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) werden durch bilaterale Stimulation, meist in Form von Augenbewegungen, beide Gehirnhälften aktiviert. Diese Stimulation fördert eine beschleunigte Verarbeitung von belastenden Erinnerungen und Emotionen. Im Gehirn werden die gespeicherten, oft dysfunktionalen Erinnerungen neu vernetzt und weniger belastend erlebt. Dies führt zu einer Desensibilisierung und Reorganisation der traumatischen Erfahrungen, was häufig eine erhebliche emotionale Entlastung zur Folge hat.

Hat EMDR Nebenwirkungen?

EMDR ist eine anerkannte und effektive Methode zur Behandlung von traumatischen Erlebnissen. Wie bei jeder Therapie können auch hier Nebenwirkungen auftreten. Während oder nach einer EMDR-Sitzung können einige Patienten vorübergehend erhöhte emotionale Sensibilität, intensive Erinnerungen oder körperliche Reaktionen erleben. Diese Nebenwirkungen sind meist kurzzeitig und ein Teil des Heilungsprozesses.

Warum ist EMDR anstrengend?

EMDR kann als anstrengend empfunden werden, weil der Prozess die intensive Auseinandersetzung mit belastenden Erinnerungen und Emotionen erfordert. Während einer EMDR-Sitzung werden tief verankerte traumatische Erlebnisse ins Bewusstsein gerufen und aktiv bearbeitet. Dies kann emotional und körperlich fordernd sein. Der therapeutische Prozess zielt jedoch darauf ab, langfristige Erleichterung und Heilung zu erreichen.

Werde ich bei der Traumatherapie in Villingen-Schwenningen unter Hypnose gestellt?

Nein, im Rahmen meiner Traumatherapie wird die Hypnosetherapie nicht angewandt. Ich habe mich auf das Therapieverfahren EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) spezialisiert.

Bekomme ich während der EMDR-Behandlung Medikamente verschrieben?

Nein, im Rahmen der Traumatherapie werden keine Medikamente verschrieben. Die Methode konzentriert sich auf die Verarbeitung traumatischer Erlebnisse und belastender Gedanken durch bilaterale Stimulation der Augenbewegungen.

Erfolgt für die Traumatherapie in Villingen-Schwenningen eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse?

Die Kosten für eine EMDR-Behandlung werden in der Regel leider nicht von den Krankenkassen übernommen. Die Investition in Ihre Gesundheit lohnt sich dennoch allemal. Die Kosten für Ihre Behandlung besprechen wir in einem unverbindlichen Erstgespräch.

Wie kann ich einen Termin bei Alexandra Ben für die Traumatherapie Villingen-Schwenningen vereinbaren?

Als Traumatherapeut bin ich die richtige Ansprechpartnerin, wenn es um Traumatherapie in Villingen-Schwenningen geht. Um einen Termin zu vereinbaren, können Sie mich telefonisch unter +49 172 745 06 02 kontaktieren, eine E-Mail an info@selbst-ueberzeugen.de senden oder mein Kontaktformular auf der Website nutzen.

Kontaktieren Sie mich

Meine Kunden aus der Region Schwarzwald-Baar, Tuttlingen, Rottweil und darüber hinaus schätzen meine professionelle und zielgerichtete Unterstützung. Sie möchten mehr über mein Coaching erfahren? Oder wünschen Beratung? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt mit mir auf:

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein Erstgespräch – gerne persönlich oder online.
Coach Alexandra Ben - VS