Systemische Arbeit nach Satir

Die systemische Arbeit nach Virginia Satir ist eine ganzheitliche Methode der Familientherapie, die den Fokus auf die Kommunikation und Beziehungen innerhalb eines Familiensystems legt.

Virginia Satir, eine Pionierin der Familientherapie, entwickelte diesen Ansatz in den 1950er und 1960er Jahren. Ihr Modell zielt darauf ab, Familienmitgliedern zu helfen, ihre Kommunikationsmuster zu verstehen und zu verbessern, um ein harmonisches und unterstützendes Umfeld zu schaffen.

Wie funktioniert die Systemische Arbeit nach Satir?

Die systemische Arbeit nach Satir konzentriert sich auf die Dynamik und Interaktionen innerhalb eines Familiensystems. Satir betont die Bedeutung von Selbstwertgefühl, Kommunikation und familiären Rollen.

Durch verschiedene therapeutische Techniken und Interventionen, wie das Familienskulpturieren und Rollenspiele, können Familienmitglieder ihre Beziehungen und Verhaltensweisen reflektieren und verändern. Satir’s Methode fördert die Authentizität, Empathie und das Verständnis zwischen den Familienmitgliedern.

Systemische Arbeit - Raum Villingen
Systemische Arbeit - Therapie Villingen

Anwendungsbereiche der Systemischen Arbeit nach Satir

  • Familientherapie: Verbesserung der Kommunikation und Beziehungen innerhalb der Familie
  • Paartherapie: Unterstützung bei Beziehungsproblemen und Konflikten
  • Einzeltherapie: Stärkung des Selbstwertgefühls und der persönlichen Entwicklung
  • Gruppentherapie: Förderung der Gruppendynamik und des Teamgeists
  • Organisationsentwicklung: Verbesserung der Kommunikation und Zusammenarbeit in Teams

Vorteile der Systemischen Arbeit nach Satir

Coach Alexandra Ben - Villingen-Schwenningen

Ihr Coach – Das bin ich

Mutter, Unternehmerin, leidenschaftliche Mentorin – all das bin ich. Alexandra Ben, Coachin im Raum Villingen-Schwenningen im Schwarzwald.

Als Master Coach und systemische Beraterin begleite ich Menschen mit meiner strukturierten Vorgehensweise in schwierigen Situationen, bei Entscheidungs- oder Konfliktfragen und bei Verhaltensänderungen im beruflichen oder privaten Kontext.

Mein Ziel ist es, Ihnen zu helfen, Ihr volles Potenzial zu entfalten, schwierige Lebenssituationen zu meistern und sich ein erfülltes Leben zu erarbeiten – sei es in Beziehungen, im Beruf oder in anderen persönlichen Situationen.

Meine Antworten zu häufig gestellten Fragen

Was ist das Hauptziel der Systemischen Arbeit nach Satir?

Das Hauptziel der Systemischen Arbeit nach Satir ist es, die Kommunikation und Beziehungen innerhalb eines Familiensystems zu verbessern, das Selbstwertgefühl der einzelnen Mitglieder zu stärken und ein unterstützendes und harmonisches Umfeld zu schaffen. Ich nutze diese Methode daher beispielsweise im Leistungsbereich der Konfliktberatung oder beim Beziehungscoaching. Auch im Rahmen der Teambuilding kann diese Methode Anwendung finden.

Wie läuft eine Sitzung mit der Methode der Systemischen Arbeit nach Satir bei Alexandra Ben ab?

Nutze ich die Methode im Rahmen meines Coachings, umfasst die Sitzung Gespräche, Rollenspiele und kreative Methoden wie Familienskulpturen. Familienskulpturieren ist dabei eine kreative Technik, bei der Familienmitglieder ihre Beziehungen und Dynamiken durch körperliche Darstellungen visualisieren. Dies hilft, unbewusste Muster und Konflikte sichtbar zu machen und neue Perspektiven und Lösungen zu entwickeln.

Ich arbeite dabei mit allen Familienmitgliedern zusammen, um Ihre Kommunikationsmuster und Beziehungen zu erkunden und zu verändern. Eine Sitzung dauert in der Regel 60 bis 90 Minuten. Die Anzahl der Sitzungen variierte je nach Ihren Zielen und Bedürfnissen.

Für wen ist die Systemische Arbeit nach Satir geeignet?

Die Systemische Arbeit nach Satir ist für Familien, Paare, Einzelpersonen und Gruppen geeignet, die ihre Beziehungen und Kommunikationsmuster verbessern möchten. Sie ist besonders hilfreich für Menschen, die familiäre Konflikte, Beziehungsprobleme oder persönliche Wachstumsziele haben. Ich nutze die Methode im Rahmen meiner Coachings immer dann, wenn sie sinnvoll ist.

Wie unterscheidet sich die Systemische Arbeit nach Satir von anderen Therapieformen?

Die Systemische Arbeit nach Satir unterscheidet sich durch ihren ganzheitlichen Ansatz, der das Individuum im Kontext seines gesamten Familiensystems betrachtet. Sie betont die Bedeutung von Kommunikation, Selbstwertgefühl und familiären Rollen, was sie besonders effektiv bei der Arbeit mit Familien und Paaren macht. Aus diesem Grund setzte ich die Methode besonders gerne im Rahmen von Konfliktberatung und Beziehungscoaching ein. Doch auch bei meinen anderen Leistungen kommt die Methode je nach Zielsetzung des Coachings zum Einsatz.

Ist die Systemische Arbeit nach Satir wissenschaftlich anerkannt?

Ja, die Systemische Arbeit nach Satir ist eine anerkannte und geschätzte Methode in der Familientherapie. Ihre Wirksamkeit wird durch zahlreiche Fallstudien und klinische Erfahrungen unterstützt. Auch ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit dem Einsatz der Methode im Rahmen meiner Coachings in Villingen-Schwenningen und der Umgebung gemacht.

Kann die Methode der Systemischen Arbeit nach Satir bei Alexandra Ben auch online durchgeführt werden?

Ja, die Systemische Arbeit nach Satir ist auch für die Verwendung in Online-Coachings geeignet. Ich komme jedoch auch gerne zu Ihnen, um die Sitzungen in Ihrem privaten Umfeld durchzuführen.

Kontaktieren Sie mich

Meine Kunden aus der Region Schwarzwald-Baar, Tuttlingen, Rottweil und darüber hinaus schätzen meine professionelle und zielgerichtete Unterstützung. Sie möchten mehr über mein Coaching erfahren? Oder wünschen Beratung? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt mit mir auf:

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein Erstgespräch – gerne persönlich oder online.
Coach Alexandra Ben - VS